Gegensatz

Am Freitag, den 14. Juli fand in der Berchtoldvilla die Vernissage der Ausstellung „Gegensatz“ statt. Die art bv Berchtoldvilla präsentiert in der Salzburger Festspielzeit eine Ausstellung mit einer vielseitigen künstlerischen Auseinandersetzung der Betrachtungsweise von Gegensätzen.
In der Eröffnungsrede gab das Kuratorenteam Karin Schoeber und Erwin Karl eine interessante Einführung in das Thema der Ausstellung.

„Alles hat alles andere in sich; nur so kann das ewige Werden alles durchströmen. Das Meer ist das reinste und unreinste Wasser zugleich, den Fischen trinkbar und heilsam, den Menschen untrinkbar und verderblich.“ Ein Gedanke des Philosophen Heraklit.

 

Eröffnungsrede 2.jpg

 

Für die musikalische Umrahmung sorgten Irina Smirnowa, Cecilie Perra und Anna Karl. Offiziell eröffnet wurde die Ausstellung von Stadtrat Johann Padutsch und verwöhnt wurden die Gäste durch „Weinerlebnis“ von Maria Reiter aus Oberalm.

 

Eröffnungsrede

 

Präsentiert werden 21 Künstler, die sich mit dem  Thema „Gegensatz“ auseinandersetzten. Entstanden ist eine facettenreiche Ausstellung. Die entstandenen Kunstobjekte reichen von Skulpturen, Malerei bis hin zu Installationen. Der Kampf der Gegensätze oder doch das Zusammengehören des Verschiedenen, Gegensätze ziehen sich an, die verschiedensten Interpretationen wurden künstlerisch umgesetzt.

Die Themenvielfalt reicht von der aktuellen Politik, Gesellschaftsthemen, das Rechteck im Gegensatz zum Gegenständlichen, unappetitlich oder auch verführerisch. Provokationen mit tiefgreifenden Themen –  so vielfältig die Kunstobjekte, so interessant waren auch die verschiedenen Gespräche, die sich daraus entwickelten.

 

Ausstellungseinblicke.jpg

 

 

„Landschaften, Sinnbilder“

Im „one artist room“ wird der Künstler Leo Kühmayer (1918 – 2008) präsentiert.  Der Kurator Christian Ecker stellte eine sehr interessante Übersicht seines Schaffens dar.
Von realistischen Darstellungen bis hin zu seinen abstrakten Arbeiten. Ein sehr interessanter Überblick über das Schaffen des Künstlers.

 

 

Ausstellungsbesichtigung .jpg

 

 

Die ausgestellten Künstler: Martin Amerbauer, Christine Bandmann, Jutta Brunsteiner, Claudia Defrancesco, Cäcilia Gabriel, Claudia Götzendorfer, Monika Hartl, Gabriele Helmke-Becker, Gerlinde Hochmair, Erwin Karl, Guggi Lukarsch, Edith Richter, Evi Schartner, Marlene Schaumberger, Karin Schoeber, Karoline Schodterer, Maite Schmidt, Sabine Schreckeneder, Andrea Schwameder, Monika Schwingenheuer, Christine Todt

 

Ausstellungsdauer: 15. Juli – 24. August 2017

Zusatzveranstaltungen:

Freitag 21. Juli 2017, 19 Uhr Musikabend mit Georg Winkler & Hubert Kellerer – „Birnen und Karotten“  VIP Konzert – Konzertsponsor: Miele Österreich,
Anmeldung erforderlich: inspiration@erwinkarl.at

Samstag, 5. August 2017, 11 Uhr Führung durch die Ausstellung mit Monika Hartl

Freitag, 11. August 2017, 18 Uhr  „ARTSPACE_ BILLY“ – Aktion zur Doppelbödigkeit von Regalen

 

Ausstellungseröffnung .jpg

 

Öffnungszeiten:
Di, Mi, Do          13.00 – 17.00 Uhr
Fr, Sa                    14.00 – 18.00 Uhr
Mo, So+Feiertag geschlossen

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Anonymous sagt:

    Danke Marlene – sehr guter Beitrag – lg Monika

    Gefällt 1 Person

    1. Herzlichen Dank liebe Monika!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s