„Eigen Sicht der Dinge“

Ausstellungseröffnung im Schloss Schönbrunn

 

Gemeinsame Ausstellung mit der Berufsvereinigung der bildenden Künstler von Österreich im Kunstsalon Schloss Schönbrunn.

 

 

schonbrunn

 

 

Die Präsidentin der Berufsvereinigung der bildenden Künstler, Berthild Zierl, hielt die Eröffnungsrede. Viele bekannte Gesichter waren anwesend, aber auch neue Künstler lernte ich an diesem Abend kennen. Es wurden bereits Projekte und Pläne für das Jahr 2017 besprochen.

 

img_0340

 

Drei Aquarelle wurden von mir präsentiert. Sie stammen alle aus der Werkreihe : Iris – für mich die Ennstalpflanze. Die Iris war in den 40er/50er-Jahren das Symbol des Ennstals. Im Moment müssen wir sie schützen, denn es gibt nur noch wenige Wiesen, auf denen sie blüht. Früher war der ganze Ennsboden von ihr übersät. Ich will diese Pflanze wieder in das Bewusstsein der Menschen bringen. Sie steht für die Verwurzelung mit unserer Umgebung, mit dem Brauchtum, für alles, was „wir“ als Heimat bezeichnen können. Die Ennstalblume steht für Kreativität und Tatkraft, alles wichtige Eigenschaften für mich.

In der ersten Werkreihe tritt die Iris in Dialog mit Hauser-Ansichten, im zweiten Teil tritt sie in Dialog mit der Verbindung zweier Menschen.

 

 

dialog-iris

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. gkazakou sagt:

    sehr schön, die Aquarelle! die wilde Iris ist hier in Griechenland endemisch. viel schöner als die gezüchtete.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s