Winter Sport Museum

Ausstellungsaufbau im Winter Sport Museum Haus/Ennstal

Meine Bilderserie „Iris“ im Dialog mit Ansichten von Haus und Hauser Kaibling wurden im Museum aufgebaut.

DSC09547_Fotor_Collage.jpg

Die Iris (Sibirien-Schwertlilie) war in den 40iger und 50iger Jahren das Symbol des Ennstales. Sie wuchs am Ennstalboden und war bei uns sehr verbreitet, mittlerweile müssen wir sie schützen. Im Mai und Juni blüht sie auf der Feuchtwiese des österreichischen Naturschutzgebietes Stainach – Wörschach, Bezirk Liezen. Sie ist die Ennstalblume und ich will sie wieder in die Köpfe der Menschen bringen.

Ihre prächtigen, fein gezeichneten Blütendome faszinieren mich und sind wunderschön.

Die Eröffnung dieser Ausstellung findet am 5. Jänner 2016 zum Neujahrs- Empfang des Bürgermeisters der Marktgemeinde Haus/Ennstal, Herrn Gerhard Schütter, statt.

Die Werke werden das ganze Jahr 2016 im Museum zu besichtigen sein.

Öffnungszeiten:

Di 10:00-12:00 Uhr und Mi 16:30-18:30 Uhr

DSC09833_Fotor_Collage

 

Eine weitere Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Haus/Ennstal war die Gemeindezeitung Nr. 21 vom Dezember 2015…

…..das Titelbild ist ein Aquarell von mir.

 

DSC09829_Fotor_Collagep.jpg

Es ist ein Zusammenschnitt des Ski-Museums, der Kirche und des Gemeindeamtes.  Aquarell /  56×76

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s